El Kaida droht den Wählern

Veröffentlicht: 19. September 2009 von fareus in Terrorismus
Schlagworte: , ,

Terroristen

Im Internet ist ein neues Video von El Kaida aufgetaucht. Darin heißt es, Deutschland drohe nach der Bundestagswahl „ein böses Erwachen“, sollten sich die Wähler nicht für einen Politikwechsel entscheiden.

Die neue Drohung im Internet werde von dem aus Bonn stammenden Islamisten Bekkay Harrach ausgesprochen, teilte das auf die Überwachung islamistischer Websites spezialisierte US-IntelCenter am Freitag mit. Harrach, der sich Abu Talha nennt, rufe in der auf Deutsch verfassten Botschaft alle Muslime auf, sich nach der Wahl zwei Wochen lang von allen Orten fernzuhalten, die sie nicht unbedingt aufsuchen müssten. Allein die Stadt Kiel werde sicher sein, heißt es den Angaben zufolge es in dem Video.

weiterlesen

Ich habe lange überlegt ob ich zu dem Video verlinke und diesen Terroristen eine Plattform biete, aber die Argumentation der Informationsfreiheit hat gesiegt.

Ich distanziere mich von diesem Video, der gezeigten Person und dem Gesagten.

Ich toleriere niemals Gewalt gegen Menschen, egal aus welcher Intention heraus.

About these ads
Kommentare
  1. sergej_k sagt:

    Och ne, nicht schon wieder Abu Rettungspaket.

  2. gelderlander sagt:

    Rettungspaket für Schwarz-Gelb?

    Unterstützungswerbung für noch mehr Bundeswehr in Afghanistan?

    Schon Komisch – kaum gehen die Umfragewerte für schwarz-gelb runter, schon taucht so ein video auf – wie bestellt.

  3. dailyrace sagt:

    mir scheint al-kaida braucht dringend einen presseberater. ich lach mich heute noch über den 14jährigen internatsschüler da oben im video kaputt. was haben sich die geheimdienste nur dabei gedacht?

    komisch ist auch immer, dass IntelCenter (http://www.intelcenter.com/ – man beachte das logo, den merchandise shop und womit sie geld verdienen – dem verkauf von “terrordrohungen”) diese videos im internet “findet”. als terrorist würde ich meine videos doch ganz sicher an ard oder rtl schicken, aber doch nicht auf einer nicht bekannten internetseite verstauben lassen, in der hoffnung, dass IntelCenter sie findet.
    about: “For more than 16 years, offerings from IntelCenter and its sister company, Tempest Publishing, have been designed to assist professionals in furthering this goal. All of our products are designed to achieve real results for the operator, analyst or first responder.

  4. dailyrace sagt:

    “If there is any way we can improve what we do or develop a new offering that will help you, please email me at benv@intelcenter.com. May we be ever vigilant and never lose our clarity of purpose in this gravest of conflicts.” (http://www.intelcenter.com/aboutus.html)

  5. Lara sagt:

    @Dailyrace:

    Das wurde wohl allen angeboten:

    “Allerdings gab es eine Massenmail von GIMF, um die Medien eben auf dieses Video aufmerksam zu machen und darauf hinzuweisen, wo man es herunterladen kann. Wir dachten uns, es muss ja nicht sein, dass man auf solche Trigger, Aufmerksamkeit zu erregen, auch reagiert. Aber es funktioniert, wie die Reaktionen der Mainstreammedien zeigen.”
    http://www.heise.de/tp/blogs/6/145551

    Anscheinend gehen den Geheimdiensten die finster blickenden, zähnefletschenden Idioten aus, die sie zu derartigem Schwachsinn überreden können und Witzfiguren wie der sind die einzigen, die sie noch benutzen können. Löst wirklich nur noch Gelächter aus, was die Terrorflüsterer sich da zusammenreimen.

  6. Thomas_Flensburg sagt:

    Null Toleranz gegenüber Terroristen! Ich lasse mir doch nicht von irgendwelchen dahergelaufenen Terroristen erzählen, wen ich zu wählen habe! Ich sags immer wieder und ich wiederhole mich sehr gerne: Abschaffung der Wehrpflicht und dafür eine richtige Profi-Truppe aus der Bundeswehr machen, damit dieses Kroppzeug mit Stumpf und Stil ausgerottet wird.

  7. sergej_k sagt:

    @gelderlander

    Mit “Rettungspaket” spielte ich auf folgendes Video vom Jan. 2009 an:

    Abu Blabla “erklärt” uns darin die Ursachen der Finanzkrise und anderes.

  8. Thomas_Flensburg sagt:

    Mein Nachbar hätte ihm so den Arsch versohlt, dass er 14 Tage nicht mehr sitzen kann!

  9. Udo sagt:

    Bullshit! Wer verbreitet kurz vor der Wahl denn wirklich Angst, vor dem Schrecken den Bekkay Harrach per Videobotschaft verspricht, ist aber nicht in der Lage ihn aufzuspüren und dingfest zu machen? BKA-Gesetzgebung, Vorratsdatenspeicherung, geheime Kommandospezialkräfte in Afghanistan und Herr Schäuble kann einen zu Gelfrisurverschnitt unter Nachwuchsterroristen nicht habhaft werden. Lachhaft, wer auf diese Finte hereinfällt ist mit dem Klammersack gepudert.

  10. Bogo sagt:

    Warum ist er eigentlich noch nicht verhaftet, wenn jeder seinen Namen und seinen Wohnort kennt, besonders Schäubles Überwachungsfirma? :D

  11. dailyrace sagt:

    als ob man keine leute im ausland verschleppen könnte… für die “sicherheit” ist doch alles möglich. also wer den schwachsinn hier noch glaubt, der tut mir sehr leid.

  12. Ritterbruder sagt:

    “Schon Komisch – kaum gehen die Umfragewerte für schwarz-gelb runter, schon taucht so ein video auf – wie bestellt.”

    Das ist nicht komisch, sondern das Ganze hat eine durchsichtige Methode:

    Offensichtlich haben die Herrscher und andere Mitprofiteure in diesem Land von Bush und Blair gelernt. Auch denen haben solche fingierten Terrorbotschaften zur Wiederwahl verholfen, indem sich deren Wähler wie eine verängstigste Schafherde um sie geschart haben.

    “Mein Nachbar hätte ihm so den Arsch versohlt, dass er 14 Tage nicht mehr sitzen kann!”

    Vor Leuten, die eine solche Drecksarbeit von ihrem Nachbarn erledigen lassen, sollte man sich hüten. Im übrigen bist du die perfekte Zielgruppe für solche Videos: Leicht reizbar und aufzustacheln, ängstlich, dabei passiv gewalttätig und selbst zu Feige die eigene Hand schmutzig zu machen.

    “Anscheinend gehen den Geheimdiensten die finster blickenden, zähnefletschenden Idioten aus, die sie zu derartigem Schwachsinn überreden können und Witzfiguren wie der sind die einzigen, die sie noch benutzen können.”

    Die Autoren dieser ach so schröcklichen Terrorbotschaft haben sich gesagt:
    “Es sind bloss Deutsche! Für die reicht auch der Küchenjunge!”

  13. sergej_k sagt:

    Und nun?
    (Mehr als) 2 Wochen nach der Wahl sind vergangen. Kein Anschlag! Man kann sich wirklich auf gar nichts mehr verlassen.

    Liegt es vielleicht daran, das Al-Qaida Pleite ist?
    http://www.welt.de/politik/ausland/article4878371/Al-Qaida-bittet-um-Spenden-fuer-den-Terror.html

    Wirklich schlimm wie weit die Finanzkrise ihre Kreise zieht. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s