PI ist Dr Christine Dietrich?

Veröffentlicht: 6. August 2009 von fareus in PI Menschenhass und Gewalt
Schlagwörter:, , ,

 

 

PI/2009/08/russia-today-reportage-ueber-susanne-winter/

 

Wenn PI in einem Beitrag schreibt :

Neben der FPÖ-Politikerin kommen darin auch […] PI zu Wort.

… und dann für PI die evangelische Pfarrerin Christine Dietrich spricht, spätestens dann ist für jedermann klar. Hinter dem rechtsradikalen Hass-Blog Politically Incorrect steckt auch die „Gottesfrau“ Dietrich.

 

Übrigens predigt die ehemalige Pfarrerin aus Altdorf Ur als Gastpredigerin im Kanton Bern, zum Beispiel in der Gemeinde Siselen Finsterhennen, laut dem Gottesdienstplan mehrmals im Jahr:

 

QUELLE

 

Auf diesen Sachverhalt angesprochen schreibt mir der Präsident der Kirchengemeinde Siselen-Finsterhennen folgendes:

 

[…]

Christine Dietrich steht zwar noch nicht lange im „Dienste“ unserer Kirchgemeinde. Trotzdem kann ich Ihnen mit gutem Gewissen mitteilen, dass Sie nicht nur vom Kirchgemeinderat, sondern auch von den Mitgliedern unserer Kirchgemeinde sehr geschätzt wird.

[…]
Freundliche Grüsse

Kirchgemeinde Siselen-Finsterhennen
Herbert Roth, Präsident

 

Wer sich über diesen Sachverhalt ebenfalls beschweren möchte kann das über folgende Email-Adresse tun:

kg@chiuche.ch

Advertisements
Kommentare
  1. Bernd sagt:

    Laut Bibel dürfte sie gar nicht predigen.

  2. Limited sagt:

    Mal ein politisch inkorrekter Kommentar von mir.

    Wenn ich Brunhildeverschnitte a la Dietrich und Winter sehe, dann fällt meine Fortpflanzungsneigung gegen Null.

    Bevor ich derartige Schreckschnappmxxxen anrühren, lasse ich mich lieber kastrieren.

    • ritterbruder sagt:

      Also den letzten Satz kauf ich dir definitv nicht ab. Wegen den beiden opfere ich doch nicht meine Eier! 😯 :mrgreen:
      Und ausgehend von mir bin ich sehr sicher, daß deine Eier dir genauso wichtig sind wie mir. 😛 :mrgreen:

      Und seien wir doch mal ehrlich: Wenn man nicht wüsste, wer die beiden sind… Hmmm…also soooo schlecht sieht die Winter doch gar nicht aus. Bei der anderen sag ich lieber nicht was ich denke. 😉

  3. Limited sagt:

    Womöglich zeichnen sich Frau Dietrich und Frau Winter neben ihren obskuren politischen Statements durch ein angenehmes Wesen aus. Ich kenne beide nicht, und kann das daher nicht ausschließen.

    Äußerlich erinnern mich beide aber an die Besetzung der älteren und jüngeren Tochter aus einem 50er Jahre Heimatfilm, in dem es um Ehre, Religion und dörfliche Macht geht – extrem abtörnend.

    • fareus sagt:

      Viele Menschen sind privat wohl ganz nett, aber es ist für eine in der Öffentlichkeit stehenden Person wichtig was sie repräsentiert.
      Diese beiden Beispiele verkörpern für mich Hass und Intoleranz, die eine ist Politikerin, die andere Pfarrerin, beide sollten Menschen zusammenführen anstatt Mauern zu errichten.

  4. kuebeline sagt:

    Interessant. Ich habe auch mal nachgefragt nachdem mir aufgefallen ist, daß Frau Dietrich ihren namen auch für unsere Lieblingshetzerin Kybeline hinhält (http://www.kybeline.com/kk-ag-o-kkc/)
    Hast du es mal bei http://www.refbejuso.ch/ versucht? Ich habe es. Habe jedoch keine Antwort bekommen.
    Ich habe es ebenfalls bei ref.ch versucht und folgende sehr freundliche Antwort bekommen:

    Vermutlich erfahren Sie von mir nichts Neues, da Sie als http://kuebeline.wordpress.com/about/ besser informiert sind über Frau Dietrich Tun als ich.

    Eine Stellungnahme der reformierten Schweizer Kirche kann ich Ihnen nicht geben: Es gibt auf Schweizer Ebene keine Instanz, die sich in die Personalentscheide einer Kirchgemeinde einmischen darf (das darf nur die Kantonalkirche, und das auch unter sehr bestimmten Umständen). Die Gemeinde, in der Frau Dietrich bisweilen predigt, ist scheinbar zufrieden mit ihr, vgl.https://fareus.wordpress.com/2009/08/06/pi-ist-dr-christine-dietrich/.

    Die Gemeinde kann jeden wahlfähigen Theologen anstellen. Der Theologe, bzw. die Thelogin hat bei der Verleihung der Wählbarkeit freilich ein Gelübde geleistet; wenn jemand der Eindruck hat, dass ein Theologe gegen dieses Gelübde verstösst, kann er ihn darauf ansprechen.

    Gruss
    das K-Team

  5. […] Kollege Michael Stürzenberger als „moderne Jeanne d’Arc“. Der Blogger Fareus schrieb der Kirchengemeinde in Siselen-Finsterhennen bei Bern. Die Antwort des […]

  6. […] bezeichnete sie ihr Kollege Michael Stürzenberger als „moderne Jeanne d’Arc“. Der Blogger Fareus schrieb der Kirchengemeinde in Siselen-Finsterhennen bei Bern. Die Antwort des Präsidenten […]

  7. […] Eichenschild » et diffusait sur internet des messages anti-islamiques. Un site allemand et une enquête de la Frankfurter Runschau et de la Berliner Zeitung l’ont démasquée. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s