Vom Schuhwerfer zum Millionär

Veröffentlicht: 15. September 2009 von fareus in Irak
Schlagwörter:, , ,

Irak: Anti-Bush-Kämpfer

Manchmal lohnt sich Ungehorsam doch: Weil Muntaser al-Saidi seine Schuhe nach George W. Bush warf, kam er ins Gefängnis. Jetzt wird er ein reicher Mann.

Als der irakische Fernsehjournalist Muntaser al-Saidi während einer Pressekonferenz im Dezember vergangenen Jahres seine Schuhe auf den ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush warf, konnte er noch nicht ahnen, welche Folgen dies für ihn haben würde. Erschossen zu werden war für ihn wahrscheinlicher als das, was jetzt passiert: Nach nur neun Monaten ist er nun wieder auf freiem Fuß.

Jetzt kann al-Saidi von der spärlichen Gefängniszelle des Bagdader Mathana-Gefängnisses mit brandneuem Auto direkt in ein ebenfalls neues Haus mit vier Schlafzimmern ziehen. Beides schenkte ihm der Chef des Fernsehsenders al-Baghdadia, für den al-Saidi arbeitete.

Seit seiner Schuh-Attacke auf George W. Bush ist Muntaser (Arabisch: der Sieger) in den Augen vieler Muslime der Rächer für erlittene Schmach. Millionen sprach er aus dem Herzen, als er den damaligen US-Präsidenten auf einer Pressekonferenz in Bagdad beleidigte: “Das ist der Abschiedskuss für dich, du Hund” rief er Bush damals zu.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s