Vom Schuhwerfer zum Millionär

Veröffentlicht: 15. September 2009 von fareus in Irak
Schlagworte: , , ,

Irak: Anti-Bush-Kämpfer

Manchmal lohnt sich Ungehorsam doch: Weil Muntaser al-Saidi seine Schuhe nach George W. Bush warf, kam er ins Gefängnis. Jetzt wird er ein reicher Mann.

Als der irakische Fernsehjournalist Muntaser al-Saidi während einer Pressekonferenz im Dezember vergangenen Jahres seine Schuhe auf den ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush warf, konnte er noch nicht ahnen, welche Folgen dies für ihn haben würde. Erschossen zu werden war für ihn wahrscheinlicher als das, was jetzt passiert: Nach nur neun Monaten ist er nun wieder auf freiem Fuß.

Jetzt kann al-Saidi von der spärlichen Gefängniszelle des Bagdader Mathana-Gefängnisses mit brandneuem Auto direkt in ein ebenfalls neues Haus mit vier Schlafzimmern ziehen. Beides schenkte ihm der Chef des Fernsehsenders al-Baghdadia, für den al-Saidi arbeitete.

Seit seiner Schuh-Attacke auf George W. Bush ist Muntaser (Arabisch: der Sieger) in den Augen vieler Muslime der Rächer für erlittene Schmach. Millionen sprach er aus dem Herzen, als er den damaligen US-Präsidenten auf einer Pressekonferenz in Bagdad beleidigte: “Das ist der Abschiedskuss für dich, du Hund” rief er Bush damals zu.

weiterlesen

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s