Frau bringt den Papst zu Fall

Veröffentlicht: 25. Dezember 2009 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:,

Nein, nicht etwa so:

sondern so:

Zwischenfall im Petersdom

Frau bringt den Papst zu Fall

Schrecksekunde im Vatikan: Vor der traditionellen Christmette im Petersdom hat eine offenbar geistig Verwirrte die Sicherheitssperren überwunden und sich auf Benedikt XVI. gestürzt. Der Papst ist wohlauf und kann seine Weihnachtsbotschaft verkünden.

Eine offenbar geistig verwirrte Frau hat sich während der Christmette im Petersdom an Heiligabend auf Papst Benedikt XVI gestürzt. Während Sicherheitskräfte versuchten, sie zurückzuhalten, griff die Frau nach dem Gewand des 82-jährigen Kirchenoberhauptes. Dabei gingen beiden zu Boden. Sicherheitsleute halfen dem Papst wieder auf die Beine und nach ein paar Sekunden konnte er die Prozession fortsetzen. Er schien ruhig und unbeeindruckt.
Über die Motive der Angreiferin gibt es noch keine Erkenntnisse. Italienische Medien berichteten, sie habe einen konfusen Eindruck gemacht und erklärt, sie habe den Papst nur umarmen wollen. Der 87-jährige französische Kardinal Roger Etchegaray, der ebenfalls stürzte, erlitt einen Oberschenkelbruch. Er wurde mit einem Rollstuhl aus dem Petersdom gefahren und in ein Krankenhaus gebracht.

weiterlesen

Zum Video bei Bild.de .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s