Spontane Versammlung nach rassistischem Übergriff in Viersen

Veröffentlicht: 28. Dezember 2009 von fareus in Nazis raus
Schlagwörter:

Nachdem bekannt wurde, dass in Viersen (Nordrhein-Westfalen) drei unbekannte etwa 18 bis 19 Jahre alte Männer einen 18-jährigen Türken krankenhausreif schlugen, fanden sich am frühen Abend des 27.12.2009 rund 15 Viersener Antifaschisten am Ort des rassistischen Überfalls ein. Erschüttert hörten sie, was sich am Freitagnachmittag in der Innenstadt ereignet hatte. Zunächst hatten sich die drei Rassisten darüber ausgelassen, dass ihr Opfer ausländische Wurzeln habe, dann hatten sie den 18-Jährigen auf die Erde geworfen und anschließend hatten sie mit ihren Springerstiefeln auf ihn eingetreten. Der junge Mann war mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.
Am Ort der spontanen Mahnwache war auch der Bruder des Opfers zugegen. Montag,4.1.2010, um 14 Uhr findet eine weitere Kundgebung in Viersen statt.

QUELLE

Advertisements
Kommentare
  1. Neu erschienen/Angeblich in Notwehr erschossen/Vernichtende Bilanz für »Hartz IV«/IG Metall will Lohnerhöhungen/Bundessozialrichter für Mindestlohn/Neonazis verletzen 18jährigen schwer/Mehr Spitzel gegen Linke…

    Antifaschistisches Infoblatt Seit wenigen Tagen wird die neue Ausgabe des Antifaschistischen Infoblattes (AIB) vertrieben. Schwerpunkt der inzwischen 85. Nummer des vierteljährlichen Periodikums aus der Antifabewegung ist die »christliche Rechte«. So s…

  2. […] Spontane Versammlung nach rassistischem Übergriff in Viersen « […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s