Schönheitsoperationen statt Schleier

Veröffentlicht: 30. Dezember 2009 von fareus in Islamophobie
Schlagwörter:, ,

Einer der Hauptkomponenten der antimuslimischen Stimmungsmache in Europa ist das Thema

„Frauenunterdrückung im Islam“

Die Schweizer Initiatoren des Referendums gegen den Bau von Minaretten warben mit einem Plakat auf dem eine bedrohlich erscheinende, bis zur Nase schwarz verschleierte Frau gezeigt wurde. Der Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin sprach sich für ein Kopftuchverbot in Schulen aus, da dieses den Machtanspruch des Mannes über die Frau verkörpere und kein religiöses, sondern ein politisches Symbol sei. Die seit dem Schweizer Referendum auch im Vereinigten Königreich (UK) zunehmende antiislamische Mobilisierung, die sich gegen den Moscheebau als Zeichen der angeblichen „Islamisierung Europas“ richtet, bedient sich wie die Schweizer Anti-Minarett-Initiative zur Stigmatisierung der Muslime ebenfalls des Bildes einer bis an die Nase schwarz verschleierten Frau, die, wie auf einem Halteverbotsschild, mit einem roten Kreis umgeben und mit einem Schrägbalken durchgestrichen ist.

Die Schweizer Feministin Julia Onken begründete ihren Aufruf, im Referendum gegen den Bau von Minaretten zu stimmen, unter anderem damit, dass der Koran „frauenfeindliche und Frauen verachtende Regeln“ vorschreibe, „z.B. die Verhüllung des ganzen Körpers, ausser Hände und Gesicht. Zwangsheirat. Ehrenmord. Züchtigung durch den Ehemann bei Ungehorsam.“

Der Koran

Der Koran ist genauso wenig wie die Bibel ein Gesetzbuch oder Regelwerk, sondern vor allem eine Quelle der spirituellen Inspiration und ethischen Leitung für die Gläubigen. Wie alle als heilig angesehenen Bücher enthält er widersprüchliche und unverständliche Verse. Es finden sich in ihm sowohl frauenfeindliche wie frauenfreundliche Stellen. Auf die Interpretation kommt es an.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s