Mohammed-Karikaturist entgeht Anschlag knapp

Veröffentlicht: 2. Januar 2010 von fareus in News
Schlagwörter:, ,

Dänemark: Der dänische Zeichner Kurt Westergaard entkam am Freitagabend nur knapp einem Mordanschlag. Wegen seinen Mohammed-Karikaturen war Westergaard von Muslimen auf der ganzen Welt kritisiert worden.

Die Mohammed-Karikaturen hatten die größte aussenpolitische Krise hervorgerufen, die Dänemark erlebte. Von Hasspredigten und gewalttätigen Demonstrationen bis hin zu kritischen Stimmen waren aus den islamischen Ländern zu vernehmen. Erst vor kurzem hatte der islamkritische dänische Autor Lars Hedegaard, mit Westergaard zusammen ein kritisches Buch über die Islamisierung veröffentlicht, in einem Interview den Islam als eine Armee bezeichnet und Muslimen vorgeworfen generell Kinder zu missbrauchen.

weiterlesen

Advertisements
Kommentare
  1. schweizerkrieger sagt:

    Viel ist schon über den Islam gesagt worden, doch diese zwei Bücher(nicht von Geert Wilders) sind Pflichtlektüre. Wenn ein ehemaliger Imam so was schreibt ist die Wahrheit am Nächsten. Hast Du sie schon gelesen? Sind zu empfehlen.

    http://schweizerkrieger.XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX


    EDIT: Wegen dieser Äußerung auf deinem Blog habe ich entschieden die Verlinkung zu editieren:

    Egal, die Täter sind des Landes zu verweisen, auch wenn sie den Pass hätten. Solche Kriminelle haben bei uns nichts verbohren. Deutsche sind in der Schweiz immer Willkommen. Im Gegensatz zu anderen Ethnischen Gruppen.

  2. Christian sagt:

    Ich verstehe diese Unterwerfung unter echte oder vermeintliche Autoritäten nie.

    Nur weil es einen (oder auch zwei oder drei oder viele) Autoren gibt, die die eigene Sichtweise bestätigen, haben diese Autoren immer recht und es kann keine Alternativen, ergänzenden oder antagonistischen Argumentationen geben, die ebenso nachvollziehbar sind?

    Schon merkwürdig in meinen Augen, was einige als kritisch-reflektierte Sichtweise präsentieren. Das ist nicht als persönlicher Vorwurf gedacht – ich kann es nur nicht verstehen.

    Wenn ich mir eine eigene Meinung bilden will, sehe ich doch nach, welche pro- und contra Argumente vorliegen und bilde mir ein eigenes Urteil und renne nicht einseitig einer „Glaubensrichtung“ nach.

  3. schweizerkrieger sagt:

    @Christian
    Das Wichtigste ist eine eigene Meinung zu haben und diese auch zu vertreten. Leider nicht immer einfach. Zu viel wird Zensuriert. Von wo holst Du Dir Deine Meinung? Besser, was glaubst Du? Eines ist aber elementar Wichtig, da muss ich Dir recht geben. Es benötigt verschiedene Richtungen um sich ein Meinung zu bilden. Was war das letzte Buch das Du gelesen hast?

  4. Christian sagt:

    @ Tellinklein

    Ebenso wichtig wie eine eigene Meinung zu bilden ist es in meinen Augen, diese Meinung offen zu halten, sprich auch zu ändern, wenn es neue Informationen gibt – in meinen Augen gibt es immer nur eine vorläufig bewährte Wahrheit, nie eine letztgültige, die immer Bestand hat – und sich auch eine limitierte Offenheit für andere Meinungen zu bewahren.

    Es gibt wenig an das ich „glaube“. Im Zweifel glaube ich, dass der Zweifel wichtiger ist, als der Glaube.

    Ich lese immer mehrere Bücher gleichzeitig, darunter momentan: Michael Jürgs – Seichtgebiete, warum wir hemmungslos verblöden, Terry Pratchett – Alles Sense!

  5. Eigene Meinung ohne ständige und umsichtige Selbstkritik, ohne Besinnung auf die Meinung anderer ist Selbst-Vergötzung.

    JEDER hat eine Eigene Meinung heute. JEDER. Oder kennt ihr jemanden, der in einer für ihn interessanten und wichtigen Sache sagt: Nee, da hab ich keine Eigne Meinung, da folg ich einfach XYZ.

    Der richtige Dreh bei der Eigenen Meinung ist: Checks & Balances auch im eigenen Schädel! Man muss dafür sorgen, dass die Eigene Meinung ständig in Frage gestellt wird durch neue Fakten, durch neue Interpretation von alten Fakten, neue Perspektiven, die sich dadurch auftun, dass man andern zuhört.

    Andernfalls ist das Insistieren auf der Eigenen Meinung eine Art von Selbstverblödung.

    Die Eigene Meinung ist nicht heilig – sie ist etwas, das wir der Kritik aussetzen müssen. Erst wenn ich durch Kritik von allen Seiten abgeklopft habe, ob sich meine Eigene Meinung auch einigermaßen im Dialog und Diskurs und in der Praxis bewährt, kann ich mich wenigstens halbwegs und bis auf weiteres mal auf meine Eigene Meinung verlassen.

  6. Jetzt hab ich vergessen, zum Mordanschlag auf Hedegard meine Eigene Meinung zu sagen. Hier ist sie:

    1. Der Verbrecher, der den Mordversuch begangen hat, wird seiner gerechten Strafe nicht entgehen. Dafür sorgt das dänische Rechtswesen.

    2. Hedegard ist kein Mensch, für den ich Sympathie empfinde. Das ist kein Grund, ihm den Tod zu wünschen. Auch Kotzbrocken sollen leben und sich von mir aus auskotzen. Aber Mitleid bringe ich nur insofern für sie auf, als ich mir denke: Kotzbrocken leiden unter sich selbst am meisten.

    3. Als Muslim ist man in Europa gefährdeter, Opfer eines anti-muslimischen Mordanschlags zu werden – im Vergleich zu einem Nicht-Muslim und der Gefahr, dass dieser Opfer eines islamistischen Mordanschlags wird. Zumindest in Deutschland sagt das die Statistik.

  7. fareus sagt:

    Die Tat ist verabscheuungswürdig und lässt sich mit nichts rechtfertigen.
    Im Gegenteil, ich stelle mir das dumme Gesicht des Terroristen vor als Westergaard sich mit 5jähriger Enkelin im Panic-Room in Sicherheit gebracht hat.

  8. schweizerkrieger sagt:

    Doch langsam kommt es soweit, dass

    DIE FORDERUNG ALLE ÜBERZEUGUNGEN ZU ACHTEN, WIRD INZWISCHEN ZUR FORDERUNG,
    KEINE EIGENE ÜBERZEUGUNG MEHR ZU HABEN UND WER SIE DENNOCH VERTRITT, GILT ALS INTOLERANT.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s