Skandal um sexuell missbrauchte Schüler weitet sich aus

Veröffentlicht: 1. Februar 2010 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:,

Der deutsche Jesuiten-Orden hatte schon in den 80er-Jahren Hinweise auf mögliche Missbrauchsfälle am Berliner Canisius-Kolleg. Der Orden habe damals aber keine Anzeige erstattet, sagte der deutsche Ordensvorsteher Pater Provinzial Stefan Dartmann in Berlin. Die der Übergriffe beschuldigten ehemaligen Lehrer des Kollegs waren den Angaben zufolge auch in Missbrauchsfälle in vier weiteren Orten verwickelt.

Bereits 1981 hatten Schüler des Canisius-Kollegs einen offenen Brief an den Jesuiten-Orden gesandt, in dem sie die „Sexualpädagogik“ von Pater Peter R. als homophob anprangerten, wie Dartmann sagte. Homosexuelle Jugendliche seien „schwerwiegenden Belastungen ausgesetzt“ und würden beschuldigt, „widersittliche“ und „unnatürliche“ Auffassungen von Sexualität zu haben.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s