Tausende Demonstranten halten Neonazis in Dresden auf

Veröffentlicht: 13. Februar 2010 von fareus in Nazis raus
Schlagwörter:, ,

Tausende Menschen haben sich am Samstag in Dresden einem Aufmarsch von Rechtsextremisten entgegengestellt. Am 65. Jahrestag des Bombardements gelang es den Gegendemonstranten, den geplanten Zug der Neonazis durch die Neustadt zunächst zu verhindern. Es sei unklar, ob die Rechtsextremisten wie geplant vom Bahnhof Neustadt aus loslaufen könnten, erklärte ein Polizeisprecher am Mittag. Zunächst kamen viel weniger Rechte nach Dresden als erwartet.

[…]

Gegen 13.00 Uhr formierte sich eine Menschenkette, die mit weißen Rosen symbolisch die Altstadt gegen Rechtsextremisten abriegeln und damit ein Zeichen für die Überwindung von Krieg, Rassismus und Gewalt setzen wollte.

Das breite Bündnis gegen Rechts, das von Oberbürgermeisterin Helma Orosz angeführt wurde, hoffte auf mehrere tausend Teilnehmer.

Die rechte Szene ruft seit Jahren zu sogenannten Trauermärschen für die Opfer des Bombardements in der Nacht auf den 14. Februar 1945 auf. Im vergangenen Jahr kamen rund 6.000 Rechtsextremisten nach Dresden. Zwischen 6.000 und 8.000 Polizisten aus dem gesamten Bundesgebiet sollen diesmal gewalttätige Auseinandersetzungen verhindern.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s