Kuschen vor Kriegstreibern

Veröffentlicht: 22. Februar 2010 von fareus in Israel
Schlagwörter:, , , ,

Stellungnahmen zur Absage einer Vortragsreihe mit dem US-amerikanischen Politikwissenschaftler und Kritiker der israelischen Politik Norman Finkelstein

Der jüdische US-Amerikaner und Politologe Norman Finkelstein hat seine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung: »Ein Jahr nach dem Überfall der israelischen Armee auf Gaza. Die Verantwortung der deutschen Regierung an der fortgesetzten Aushungerung der palästinensischen Bevölkerung« abgesagt. Aufgrund einer Briefkampagne der proisraelischen Lobbygruppe »Honestly Concerned« hatte zunächst die Trinitatis-Gemeinde in Berlin ihre Raumzusage zurückgenommen und sich das Bildungswerk Berlin der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung von der Unterstützung der Veranstaltung zurückgezogen. Auch der Vorstand der Rosa-Luxemburg-Stiftung widerstand dem Druck der »antideutschen« Strömung in den eigenen Reihen, namentlich der BAK Shalom, nicht und verweigerte der Organisatorin »Jüdische Stimme für gerechten Frieden im Nahost« die Räumlichkeiten. jW dokumentiert neben Finkelsteins Absage erste Reaktionen auf diesen Vorgang.

weiterlesen

Advertisements
Kommentare
  1. Luise sagt:

    In anbetracht das Israel sich nach tausenden Raketen auf sein Gebiet,sowie Jahrelangem Terror,der Drohung Israel muss von der Landkarte verschwinden und Israel in keiner Weise Kriegstreiber ist,sondern sich zu Recht verteidigt hat,ist der Rückzug der Zusagen die einzige Möglichket,sich nicht schuldig zu machen an einer neuen unrealistischen Verurteilung Israels.Es kann nicht sein,das Seitens der Palästinenser jeder Terror erlaubt ist,Israel sobald es sich verteidigt veurteilt wird!Würde Deutschland tausende Raketen akzeptieren? Hamas und Palästinenser tragen die volle Verantwortung für die Lage in Gaza,denn sie hatten die Möglichkeit den Raketenbeschuss zu stoppen.Bitte bei den Tatsachen bleiben.Der Titel ein Jahr nach dem Überfall der israelischen Armee auf Gaza entspricht in keiner Weise der Wahrheit,dies war Verteidigung mit vorheriger Warnung,die die ganze Welt über TV mitverfolgen konnte,was die deutsche Regierung auch bestätigte,andere natürlich auch.Die deutsche Regierung trägt keine Verantwortung gegenüber den Palästinensern,allerdings den Juden gegenüber,nicht nochmals für einen Holocaust mitverantwortlich zu sein.Das Araber Israel auslöschen wollen sollte mitlerweilen allen klar sein.
    Bitte Was gibt es schöneres als das Paradies auf http://www.PI.net [Link von Fareus editiert] lesen.

  2. Benjamin sagt:

    Ich bin generell gegen Nationalstaaten.
    Am besten, es würde nur noch Stadtstaaten geben.
    Keine Rassen, keine Völker mehr, kein Nationalismus.
    Hach…

    …man wird ja noch träumen und spinnen dürfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s