USA und Israel: «Schlimmste Krise seit 35 Jahren»

Veröffentlicht: 15. März 2010 von fareus in Israel
Schlagwörter:,

Israels Botschafter in den USA gilt als besonnener Mann. Der heftige Streit Israels mit seinem mächtigsten Bündnispartner bringt Botschafter Michael Oren jedoch völlig aus der Fassung. Die Beziehungen der beiden Länder befänden sich in der «schlimmsten Krise seit 35 Jahren», warnte Oren nach Medienberichten vom Montag. Die ungewöhnlich harte Verurteilung der Siedlungspläne in Ramat Schlomo im besetzten Nordosten Jerusalems durch Washington lässt in Israel die Alarmglocken schrillen.

In Israel herrscht ein breiter Konsens darüber, dass ganz Jerusalem Hauptstadt des jüdischen Staates ist. Für viele Israelis ist schwer nachzuvollziehen, dass die internationale Gemeinschaft das ganz anders sieht und Bauprojekte im besetzten arabischen Ostteil als Hindernis für den Friedensprozess verurteilt. «Für 90 Prozent der Israelis ist Ramat Schlomo dasselbe wie Tel Aviv», schrieb ein Kommentator der Zeitung «Jediot Achronot» am Montag. «Für den Rest der Welt ist Ramat Schlomo jedoch dasselbe wie Ramallah.»

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s