Nieten-Quartett (2)

Veröffentlicht: 24. März 2010 von fareus in Satire
Schlagwörter:

Siehe auch hier:

https://fareus.wordpress.com/2009/04/20/das-tyrannen-quartett/

Advertisements
Kommentare
  1. Das ist nicht witzig, denn es stellt eindeutig auf seine Homosexualität ab. Bescheuert.

  2. fareus sagt:

    Herr Westerwelle reduziert ja auch gerne alle Hartz-IV-Empfänger als arbeitsscheues Gesindel.
    Hackt also auch auf Minderheiten ein, dann muss er es auch akzeptieren, dass seine Person in die Öffentlichkeit gebracht wird.
    Seine Homosexualität zeichnet ihn als Politiker weder aus noch disqualifiziert es ihn.
    Die Zeiten in denen ein Outing das Todesurteil einer Karriere bedeutet hat, sind Gott sei Dank vorbei, das ist auch gut so.

  3. Fareus, Sie haben es nicht kapiert. Westerwelle ist ein Kotzbrocken, aber was hat das mit seinem Schwulsein zu tun? „französisch … griechisch … 38,9 °C …“ Wäre er Hetero, wäre er dann besser?

  4. turke sagt:

    Stehen Schwule unter Naturschutz oder warum darf man keine Witze darüber machen?

    Etwas überspitzt:

    Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! Erst wenn man das begriffen hat, ist man wirklich frei von den Fesseln, die einem andere auferlegt haben in ihrer Political Correctness, die doch nichts anderes ist als versteckte Intoleranz.

    (Interpunktion möglicherweise mangelhaft)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s