Broder, der Antisemit?

Veröffentlicht: 3. April 2010 von fareus in Henryk M. Broder
Schlagwörter:, ,

[…]

Juden sind einfach verbaler. Ich weiß, das ist eine rassistische Haltung, aber es stimmt. Sie neigen auch dazu, Situationen kaputtzureden, und auch ich habe immer Menschen beneidet, die sich nonverbal verständigen konnten.

[…]

Jüdisch ist, dass ich auch über dieses Leiden rede. Unser vielleicht größtes Drama ist: Es gibt keine jüdische Dominanz in der Politik, der Finanzwelt, der Wirtschaft – nirgendwo. Es gibt eine jüdische Dominanz in einem einzigen Bereich, in der Unterhaltung. Man findet kaum einen großen Operettenkomponisten, der kein Jude war, oder einen guten Hollywoodkomiker von Woody Allen bis Jerry Seinfeld, der kein Jude ist. Das ganze Filmgeschäft wurde von Juden erfunden. Sie haben eine unglaubliche Vorliebe fürs Erzählen.

[…]

weiterlesen

Nur einer kann so schamlos pauschalisieren. Herr Broder, ich kann sie manchmal nicht von anderen Menschenhassern unterscheiden. Sie hätten sicherlich woanders große Karriere gemacht.

Advertisements
Kommentare
  1. Benjamin sagt:

    Broder labert immer zwanghaft irgendeinen Sorch raus und dreht dann die ganze Weltgeschichte um, bis es zu seinem Geschwätz passt. Ich glaub dem Mann ist langweilig…

    Achja, Herr Broder, schon mal was von Friedrich Ebert gehört u.a.? -.-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s