Westerwelle will Hartz-IV-Wahlkampf machen

Veröffentlicht: 17. April 2010 von fareus in Politik
Schlagwörter:, , , , , ,

Um die „spätrömische Dekadenz“ ist es ruhig geworden – das will der FDP-Chef in den letzten Wochen vor der NRW-Wahl ändern. Er setzt auf die Sozialstaatsdebatte als Wahlkampfthema.

FDP-Chef Guido Westerwelle will die Debatte über die Treffsicherheit des Sozialstaates in der heißen Phase des Landtagswahlkampfes in Nordrhein-Westfalen wieder verstärkt führen. Nach FOCUS-Informationen will Westerwelle auf zwölf Großveranstaltungen in NRW über die Reform des Sozialstaates, Hartz-IV-Leistungen und die Entlastung der Mittelschicht sprechen. Anders als bei der Bundestagswahl ziehe er aus Sicherheitsgründen große Säle offenen Marktplätzen vor.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s