Türkische Kultur in Armenien

Veröffentlicht: 20. April 2010 von fareus in Türkei
Schlagwörter:, ,

In seiner größten Ausdehnung um 1590 fasste das Osmanische Reich zahlreiche Staaten und Regionen der heutigen Zeit.

Das Osmanische Reich breitete sich in seiner Expansionsphase über Europa, Asien und Afrika rasant aus. In Europa stand das Osmanische Reich vor den Toren Wiens. In Asien umspannte das Weltreich den Kaukasus, die Schwarzmeerregion, die Küstenstreifen Saudi Arabiens und den nördlichen Afrika. Während der größten Ausdehnung entfaltete sich die Kultur. Unter Süleyman I. wurden architektonische Meisterleistungen vollbracht, die heute noch an die glanzvolle Zeit in Europa, Asien und Afrika erinnern.

In der Türkei erinnert ein Lied, traurig und Tiefgründig an Eriwan, der heutigen Hauptstadt Armeniens. Mit „Rote Rosen, Bündel für Bündel…“ beginnt das Lied und fährt mit Eriwan fort. Über dieses Lied gibt es zwei Hintergrundgeschichten. In der wahrscheinlichsten Geschichte geht es um einen jungen Mann, der zur Wehrpflicht gerufen wird, seine Mutter und die erst jüngst angetraute. Mutter und Braut leben gemeinsam in einem Haus, während der Sohn und Ehemann in den Krieg zieht. Irgendwann wird der Krieg für beendet erklärt, die Mutter erhält die Nachricht, das der Sohn an einem bestimmten Tag anreisen wird. Am Tag der angekündigten Anreise, bereiten die Frauen alles für den festlichen Empfang vor, danach begibt sich die Mutter zum Bahndamm, um den Sohn zu empfangen. Ein Zug nach dem anderen kommt an und fährt fort, aber der Sohn ist nicht dabei. Die Mutter kehrt zurück ins Haus und hört eine Männerstimme im Zimmer der Schwiegertochter, greift zur Flinte und schießt auf die Bettdecke, unter der sich Körper räkeln. Erst dann bemerkt die Mutter, das kein fremder Mann, sondern der Sohn und die Schwiegertochter in einer Blutlache vor ihr liegen. Der Sohn war unbemerkt am Bahndamm ausgestiegen und nach Hause gelaufen. Als er angekommen war, konnte er seine Liebe nicht mehr zurückhalten. Die Mutter konnte die Tragödie nicht ertragen und irrte Geistesgegenwärtig in der Stadt herum und murmelte dabei „Rote Rosen, Bündel für Bündel, das ist keine Leidenschaft sondern ein Omen…“

weiterlesen bei Turkishpress

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s