Angriff der schwarzen Fürsten

Veröffentlicht: 16. Mai 2010 von fareus in Politik
Schlagwörter:, ,

Ministerpräsidenten gegen Merkel

Roland Koch erklärt Angela Merkel, wo sie sparen soll. Stefan Mappus kritisiert das Herumeiern der Regierung: Die Kanzlerin und ihre Koalition geraten ins Visier der Unionsministerpräsidenten. Sie fürchten weitere Wahlschlappen à la Rüttgers – und wollen in Berlin die Regie übernehmen.

Berlin – Elf Ministerpräsidenten stellen die Unionsparteien. Schon bald aber könnte es einer weniger sein – wenn Rot-Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen die Koalition wagt und Jürgen Rüttgers stürzt. Dessen Niederlage finden die anderen Länderfürsten ziemlich unverdient. Denn Rüttgers hatte trotz Sponsoring-Affäre keine allzu schlechte Bilanz. Die größte Schuld trägt aus Sicht der Zehn die Berliner Performance von Schwarz-Gelb.

Im Klartext: Die Herren Koch, Mappus, Wulff und Co. haben Angela Merkel im Visier. Denn einem Schicksal à la Rüttgers wollen sie mit aller Macht entgehen.

weiterlesen

Kommentare
  1. Horst-Ekkehard Rautmann sagt:

    Es trifft zweifelsfrei zu, dass man die Wahlniederlage der CDU in NRW fast auschließlich in der Berliner Performance von Schwarz-Gelb suchen muss.
    So verzwickt es auch ist, die Wählerinnen und Wähler in NRW haben anhand ihrer
    Wahlentscheidung auch Gutes bewirkt, da die FDP-Steuerreform jetzt wohl erst einmal vom Tisch ist, sowie gilt dies auch für die Kopfpauschale in der Krankenversicherung. Wer weiß, was noch alles geschehen wäre, wenn die FDP noch weitere Punkte ihres Programms hätte umsetzen können, was jetzt an den geänderten
    Mehrheitsverhältnissen im Bundesrat scheitern dürfte.

    Das Scheitern der CDU in NRW wurde auch mir bereits vor einiger Zeit bewußt, als Frau von der Layen in Berlin für Rentner eine Nullrunde verkündete und noch sagte, die Rentner sollen sich darüber freuen, das ihre Bezüge nicht gekürzt würden, was eigentlich erforderlich wäre. Kein Wunder, wenn dies auch Rentner in NRW vernommen haben, und daraufhin ihre persönliche Wahlentscheidung getroffen haben.

    • fareus sagt:

      Auch die Skandale um Herrn Rüttgers und seine NRW-CDU haben ihr Übriges dafür getan, dass die CDU abgewatscht wurde.

      Die SPD vermag ich auch nicht als Siegerin sehen, jetzt muss sie doch mit der LINKEN koalieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s