Die spinnen die „Liberalen“

Veröffentlicht: 16. Mai 2010 von fareus in Politik
Schlagwörter:, , , , , , ,

Getreu dem Motto „Die spinnen, die Römer“ könnten man in diesen Tagen stöhnen: „Die spinnen, die Liberalen“

Da hat die FDP bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen mit 6,ungerade % gerade ein nicht sonderlich berauschendes Ergebnis eingefahren.

Gebracht hat die Landtagswahl ohnehin ein Abstimmungsergebnis, dass die Bildung einer stabilen Landesregierung kompliziert.

Und was macht die FDP?

weiterlesen bei Limited Blog

Kommentare
  1. Horst-Ekkehard Rautmann sagt:

    Gerade das unbegreifliche und in keiner Weise nachvollziehbare Verhalten der NRW-FDP macht nur zu deutlich, wie ausserordentlich wichtig es ist für die anderen dortigen Parteien, die FDP von einer Regierungsbeteiligung fernzuhalten. Eine ermöglichte Regierungsbeteiligung der FDP würden die Wählerinnen und Wähler in NRW nie und nimmer verzeihen, dagegen eine Beteiligung der LINKEN durchaus tolerieren.
    Sollte es Frau Kraft von der SPD ermöglicht werden eine Regierung bilden zu können, und hierzu die LINKEN mit ins Boot nehmen möchte, dann werden diese sich nur dann an der Regierung beteiligen, wenn sozialgerechte Forderungen durchgesetzt werden können, so wie man es früher auch bei der SPD gewöhnt war, und infolge der Entsozialdemokratisierung der SPD seither nicht mehr gegeben sind, und man dies auch an den derzeitigen Zuspruch zur SPD erkennen kann, hier insbesondere zum Bund.

  2. Entschuldigung aber ich würde dann doch „Liberale“ in der Überschrift bestehen😉 Lieb finde ich weder Westerwelle noch Pinkwart.

    So wie es aussieht, würde ein Teil der Wähler eine Regierungsbeteiligung der FDP nicht tolerieren, andere Teile würde eine Regierungsbeteiligung der LINKE nicht gutheißen.

    So oder so ist der Karren im Dreck.

    Was die FDP aber hier macht – sich von jeglicher Kompromissbereitschaft vorab schon zu verabschieden – ist schlicht verantwortungslos. Niemand kann nach einem derartigen Gehabe der FDP noch eine staatstragende Rolle in diesem Land wünschen.

  3. Der FDP würde auch eine Koalition mit der SPD und den Grünen gut tun.

  4. Horst-Ekkehard Rautmann sagt:

    Wozu noch FDP, wir haben sie doch inzwischen zur Genüge erlebt.
    Es kommt der Tag, wo die LINKEN die Mehrheit haben werden, und die dann wohl
    wahrscheinliche neue Kanzlerin sitzt ja bereits im Deutschen Bundestag und heißt
    Sahra Wagenknecht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s