Mit ‘Gewalt’ getaggte Beiträge

Kampf der Kulturen auf dem Fußballplatz

Veröffentlicht: 6. Dezember 2010 von fareus in Migranten in Deutschland
Schlagwörter:, , ,

„… Drecksstaat und seine Drecksjustiz …“

Veröffentlicht: 16. Mai 2010 von fareus in PI Menschenhass und Gewalt
Schlagwörter:, ,

PI/2010/05/19-jaehriger-in-hamburg-ermordet/

[via PB]

Zenta ist eine langjährige Kommentatorin beim Hassblog Politically Incorrrect .

Wie man lesen kann schadet übermäßiger PI-Konsum, die Gute ist kurz davor Amok zu laufen.

Hoffentlich wird sie vorher von dem „Drecksstaat und seiner Drecksjustiz“ eingefangen.

Die PIzis sind ja wie man weiß für „FÜR GRUNDGESETZ UND MENSCHENRECHTE“, das gilt aber scheinbar nicht für die gehassten „Musel“.

Denn wenn sie mal ihre Rechte einfordern, wie zum Beispiel das Recht am eigenen Bild, dann ist aber das Abendland in Not und der nächste Kreuzzug wird ausgerufen.

Knuesel der Student der Islamwissenschaften kennt sich aber auch im Tierreich aus, „Der ewige Jude“ lässt grüßen.

Die PImaten brauchen nicht direkt einen neuen Führer, ein König würde es auch schon tun.

Der Ruf nach einem Führer äh König löst Begeisterung aus.

Einige schlagen so gar schon Lieder an.

Manche wünschen sich schon Gaseinsatz.

Civis probiert die weitere Klassifizierung von „Musel“.

Manche fordern mehr Sturmtruppen Militär auf den Straßen.

Knuesel redet schon von Umvolkung.

PI/2010/05/mitten-in-neukoelln/

Wisst ihr PIzis ihr seit für mich das reine Emetikum.

Umfrage: Ich toleriere Gewalt gegen Neonazis.

Veröffentlicht: 14. April 2010 von fareus in Umfrage
Schlagwörter:, ,

Umfrage: Ich toleriere Gewalt gegen Neonazis.

Ergebnis:

Milizenmassaker in Nordostkongo

Veröffentlicht: 29. März 2010 von fareus in Afrika
Schlagwörter:, , ,

Ugandische Rebellen brachten mindestens 321 Zivilisten um

Ugandische Rebellen haben nach Angaben von Human Rights Watch im Dezember in Nordostkongo ein Massaker mit über 300 Toten verübt.
Washington/Kampala (dpa/ND). Die Menschenrechtsorganisation teilte in Washington mit, dass die »Widerstandsarmee des Herrn« (LRA) mindestens 321 Zivilisten getötet und weitere 250 entführt habe. Unter den Entführten seien auch 80 Kinder gewesen. In einer ersten Dokumentation über die bisher nicht bekannten Vorgänge heißt es, die LRA habe vier Tage in der nordöstlichen Makombo-Region gewütet.

»Das Massaker von Makombo ist eines der schlimmsten in der 23- jährigen blutigen Geschichte der LRA«, sagte die Afrikaexpertin von Human Rights Watch (HRW), Anneke Van Woudenberg. Die LRA hat fast 20 Jahre lang einen blutigen Bürgerkrieg im Norden Ugandas geführt, wo ihr Kommandeur Joseph Kony einen christlich-fundamentalistischen Gottesstaat errichten wollte.

Im Jahr 2006 verschanzten sich die Rebellen in Nordostkongo in einem entlegenen Waldgebiet. Von dort aus überfallen sie seitdem Dörfer in Kongo, Südsudan und der Zentralafrikanischen Republik. Die LRA ist berüchtigt für den Einsatz von Kindersoldaten. Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag fahndet mit internationalem Haftbefehl nach Kony und seinen führenden Offizieren.

weiterlesen

„gute Gewalt“ und „dann is endlich Ruhe“

Veröffentlicht: 28. März 2010 von fareus in PI Menschenhass und Gewalt
Schlagwörter:, ,

PI/2010/03/ein-ungeheuerliches-verbrechen/

Worum es hier geht:

http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2010/03/27/rechter-brandanschlag-auf-politikerauto-in-berlin_2981

Impressionen aus dem Heiligen Land

Veröffentlicht: 13. Februar 2010 von fareus in Israel
Schlagwörter:, , , , ,

weitere Bilder anschauen