Mit ‘Katholische Kirche’ getaggte Beiträge

Kirche vertuschte Missbrauch systematisch

Veröffentlicht: 4. Dezember 2010 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:,

Schwere Vorwürfe auf 250 Seiten: Im Erzbistum München sollen laut einem Gutachten Missbrauchsfälle systematisch vertuscht worden sein. Sogar Akten seien vernichtet worden.

Joseph Ratzinger, der heutige Papst Benedikt XVI., kommt nur einmal vor in dieser Mittagsstunde im Sitzungssaal des Ordinariats. Ein Priester habe an den damaligen Erzbischof von München und Freising geschrieben, einer, der im Verdacht stand, Kinder sexuell belästigt zu haben. Er sollte suspendiert werden, sein Brief triefte vor Selbstmitleid. Ratzinger blieb hart: Der Mann durfte nicht länger Pfarrer sein.

weiterlesen

APOSTOLISCHE REISE NACH PORTUGAL
ANLÄSSLICH DES 10. JAHRESTAGES DER SELIGSPRECHUNG DER
HIRTENKINDER VON FATIMA, JACINTA UND FRANCISCO
(11.-14. MAI 2010)

BEGEGNUNG MIT DEN ORGANISATOREN DER SOZIALPASTORAL

ANSPRACHE VON BENEDIKT XVI.

Dreifaltigkeitskirche – Fatima
Donnerstag, 13. Mai 2010

[…]

Die Initiativen zum Schutz der wesentlichen Grundwerte des Lebens – von der Empfängnis an – und der Familie – die auf der unauflöslichen Ehe zwischen einem Mann und einer Frau gründet – sind eine Hilfe, um einigen äußerst heimtückischen und gefährlichen Herausforderungen für das Gemeinwohl in unserer heutigen Zeit zu begegnen. Diese Initiativen sind gemeinsam mit vielen anderen Formen des Engagements wesentliche Elemente für den Aufbau der Zivilisation der Liebe.

[…]

Die Papst-Rede in voller Länge.

„Ist die Pille ein Geschenk Gottes ?“

Veröffentlicht: 14. Mai 2010 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:,

Marx nennt Sexualität “positive Lebenskraft“

Veröffentlicht: 12. Mai 2010 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:,

Katholische Kirche

Erzbischof Marx verteidigt die katholische Sexualmoral – Bundespräsident Köhler fordert von der Kirche, ihre Haltung zur Sexualität zu überdenken.

Der Münchner Erzbischof Reinhard Marx hat die Moral der katholische Kirche bezüglich Sexualität verteidigt: „Die Sexualmoral der Kirche halte ich nicht für ein Problem“, sagte er vor der Eröffnung des Zweiten Ökumenischen Kirchentages in einem Interview der taz.

Für problematisch halte er vielleicht, „wie sie verkündet oder wie sie dargestellt wurde“. Sexualität sei eine „positive Lebenskraft“ – diese brauche aber eine Ordnung, wenn sie nicht aus dem Ruder laufen solle.

„Natürlich ist die Sexualität wie alle anderen Handlungen des Menschen, wo es um intime Nähe geht, auch gefährdet durch Machtmissbrauch und durch Ausnutzung des Anderen, durch Egoismus“, so Marx.

Vor dem Hintergrund zahlreicher Missbrauchsfälle von katholischen Geistlichen in Deutschland und Europa ist die Debatte um die Sexualmoral der katholischen Kirche und das Zölibat wieder aufgeflammt.

weiterlesen

Der arme mißverstandene Bischof Mixa

Veröffentlicht: 10. Mai 2010 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:, , ,

Katholische Kirche unbeliebter als Banken

Veröffentlicht: 9. Mai 2010 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:,

Schlechtes Image

Eine Umfrage für manager magazin zeigt: Die katholische Kirche genießt in Deutschland noch weniger Vertrauen als Großbanken und Parteien. Und dem katholischen Oberhirten Robert Zollitsch wird weniger Wertorientierung zugetraut als Deutschbanker Josef Ackermann.

Wenn Demoskopen die Deutschen fragen, welchen Institutionen sie Vertrauen schenken, dann war bislang stets eindeutig, wer nicht darunter war: Großbanken, Industriekonzerne und politische Parteien. Sie landeten stets ganz hinten in den Ranglisten. Doch diese rote Laterne haben sie nun weitergereicht: Niemand in Deutschland genießt derzeit weniger Vertrauen als die katholische Kirche.
In der jüngsten Befragungswelle ihres „Ethik-Monitors“, der manager magazin exklusiv vorliegt, nahm die Hamburger Stiftung Wirtschaftsethik erstmals die beiden großen Kirchen in die Liste der abgefragten Institutionen auf – mit verheerendem Ergebnis für die katholische Kirche, sie landete auf dem letzten Platz (siehe Grafik 1). Die evangelische Kirche hingegen belegte einen Platz im Mittelfeld.

weiterlesen