Mit ‘Papst’ getaggte Beiträge

APOSTOLISCHE REISE NACH PORTUGAL
ANLÄSSLICH DES 10. JAHRESTAGES DER SELIGSPRECHUNG DER
HIRTENKINDER VON FATIMA, JACINTA UND FRANCISCO
(11.-14. MAI 2010)

BEGEGNUNG MIT DEN ORGANISATOREN DER SOZIALPASTORAL

ANSPRACHE VON BENEDIKT XVI.

Dreifaltigkeitskirche – Fatima
Donnerstag, 13. Mai 2010

[…]

Die Initiativen zum Schutz der wesentlichen Grundwerte des Lebens – von der Empfängnis an – und der Familie – die auf der unauflöslichen Ehe zwischen einem Mann und einer Frau gründet – sind eine Hilfe, um einigen äußerst heimtückischen und gefährlichen Herausforderungen für das Gemeinwohl in unserer heutigen Zeit zu begegnen. Diese Initiativen sind gemeinsam mit vielen anderen Formen des Engagements wesentliche Elemente für den Aufbau der Zivilisation der Liebe.

[…]

Die Papst-Rede in voller Länge.

Advertisements

Papst nimmt Mixa-Rücktritt an

Veröffentlicht: 7. Mai 2010 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:, ,

Die Ablösung des Augsburger Bischofs Mixa steht offenbar bevor. Mehrere Medien berichten, dass der Papst am Samstag den Rücktritt annehmen wird. Ein Zusammenhang mit neuen Missbrauchsvorwürfen wird zurückgewiesen.

Nach übereinstimmenden Berichten des ZDF und der Tageszeitung „Die Welt“ soll Mixa von seinem Amt entbunden werden. Mixa, gegen den die Staatsanwaltschaft Ingolstadt aktuell Vorermittlungen wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch aufgenommen hat, hatte dem Papst am 21. April seinen Amtsverzicht angeboten. Der Vatikan bestätigte die Berichte nicht. Ankündigungen mache er nur, wenn diese offiziell seien, also zum richtigen Zeitpunkt, sagte ein Sprecher.

weiterlesen

Missbrauchsopfer verklagt Papst

Veröffentlicht: 23. April 2010 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:, , ,

Fälle an US-Schule für Gehörlose

Im Skandal um Missbrauchsfälle in der Katholischen Kirche der USA hat ein Opfer nun Papst Benedikt XVI. verklagt. Wie der Fernsehsender CNN berichtete, beschuldigt der Mann den Vatikan, die Missbrauchsfälle an einer katholischen Schule für Gehörlose im Bundesstaat Wisconsin zu verschleiern.

Er forderte den Papst auf, die Namen der katholischen Priester zu veröffentlichen, gegen die es „glaubhafte Anschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs“ gebe. „Der Heilige Stuhl wusste um die verbreiteten Probleme des sexuellen Missbrauchs von Kindern, den seine Geistlichen über Jahrhunderte begangen haben, doch er hat diesen Missbrauch gedeckt und damit aufrechterhalten“, heißt es in der Anklageschrift.

weiterlesen

Zeig mir doch, was […] Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch […] zu verbreiten.

Papst Benedikt

Der Friedensstifter Gottes, es wird Zeit, dass er endlich mal zur Verantwortung gezogen wird.

Papst-News

Veröffentlicht: 13. Januar 2010 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:,

Papst-Attentäter will auspacken

Ali Agca wird am Montag aus der Haft entlassen.

Ankara. Der Papst-Attentäter Mehmet Ali Agca will nach seiner für Montag erwarteten Freilassung das Motiv seines Mordanschlags auf Johannes Paul II. öffentlich darlegen. 29 Jahre nach dem Attentat wolle er alle Fragen beantworten, kündigte der 52-Jährige in einer am Mittwoch von seinen Anwälten in Ankara veröffentlichten Erklärung an.

weiterlesen

Benedikt XVI.

Papst empfängt seine Angreiferin

Papst Benedikt XVI. hat im Vatikan die Frau getroffen, die ihn bei der Christmette an Heiligabend angegriffen und zu Fall gebracht hatte. Die 25-jährige Susanna Maiolo entschuldigte sich beim Oberhaupt der katholischen Kirche, dieser hatte ihr daraufhin vergeben und sich nach ihrem Gesundheitszustand erkundigt.

weiterlesen

Holocaust-Überlebende wollen Papst boykottieren

Kirche und Judentum – Der geplante Besuch von Papst Benedikt XVI. in der römischen Synagoge löst bei Holocaust-Überlebenden Unbehagen aus. Sie kritisieren die geplante Seligsprechung für den umstrittenen Papst Pius XII. (1939-1958). Auch derVorsitzende der italienischen Rabbinerkonferenz will der für Sonntag vorgesehenen Visite fernbleiben. Der Vatikan hofft hingegen auf eine Verbesserung der katholisch-jüdischen Beziehungen.

weiterlesen

Frau reißt Papst Benedikt zu Boden

Veröffentlicht: 25. Dezember 2009 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:,

Verschiedene Aufnahmen von dem Geschehen:

Frau bringt den Papst zu Fall

Veröffentlicht: 25. Dezember 2009 von fareus in Katholische Kirche
Schlagwörter:,

Nein, nicht etwa so:

sondern so:

Zwischenfall im Petersdom

Frau bringt den Papst zu Fall

Schrecksekunde im Vatikan: Vor der traditionellen Christmette im Petersdom hat eine offenbar geistig Verwirrte die Sicherheitssperren überwunden und sich auf Benedikt XVI. gestürzt. Der Papst ist wohlauf und kann seine Weihnachtsbotschaft verkünden.

Eine offenbar geistig verwirrte Frau hat sich während der Christmette im Petersdom an Heiligabend auf Papst Benedikt XVI gestürzt. Während Sicherheitskräfte versuchten, sie zurückzuhalten, griff die Frau nach dem Gewand des 82-jährigen Kirchenoberhauptes. Dabei gingen beiden zu Boden. Sicherheitsleute halfen dem Papst wieder auf die Beine und nach ein paar Sekunden konnte er die Prozession fortsetzen. Er schien ruhig und unbeeindruckt.
Über die Motive der Angreiferin gibt es noch keine Erkenntnisse. Italienische Medien berichteten, sie habe einen konfusen Eindruck gemacht und erklärt, sie habe den Papst nur umarmen wollen. Der 87-jährige französische Kardinal Roger Etchegaray, der ebenfalls stürzte, erlitt einen Oberschenkelbruch. Er wurde mit einem Rollstuhl aus dem Petersdom gefahren und in ein Krankenhaus gebracht.

weiterlesen

Zum Video bei Bild.de .