Mit ‘PB’ getaggte Beiträge

BB bei PB

Veröffentlicht: 27. Juli 2011 von fareus in PB
Schlagworte:

Meiner Meinung nach geht das eindeutig zu weit, wenn der PolitBlogger das Gesicht von Anders Behring Breivik mit dem von Henryk M. Broder tauscht. Was denkt ihr?

 

Bildquelle (Augenbalken von mir.)

 

UPDATE:

PB hat das Gesicht auf dem Bild selber verpixelt.

Fareus bei PI und PB

Veröffentlicht: 11. September 2010 von fareus in PI Menschenhass und Gewalt
Schlagworte: , , , , ,

Fareus bei den PImaten (Politically Incorrect):

pi-news.net/2010/09/mazyek-islamfeindlichkeit-bekaempfen/

Nein, das sind nicht allgemein die Deutschen die ich so sehe, sondern Menschen hassende PIpifanten.

Glaubt ihr nicht, dann schaut mal hier:

• Ölauge
• Arschhochbeter
• Kanacke
• Parasit
• Kamelficker
• Homos
• Türken raus

Fareus beim Pöbelnden Blogger (Politblogger):

http://www.politblogger.eu/man-muss-nicht-lange-suchen/

“indiskutablen Blog”, mich kann der Pöbelnde Blogger doch nicht meinen, oder?

Hier geht es zum Artikel von mir:

https://fareus.wordpress.com/2009/01/19/menschenhasser/

Politblogger.eu wirbt für die NPD

Veröffentlicht: 16. Mai 2010 von fareus in Nazis raus
Schlagworte: , , ,

Was ist denn der NPD-Wochenbrief?

Also ist der NPD-Wochenbrief eine wöchentliche Newsletter.

Jetzt wird der PB argumentieren, dass er keinen Einfluss auf den Inhalt von Google-Anzeigen hat.

Das stimmt so nicht, man kann einen Filter einrichten, welches ungewollte Werbung unterbindet, oder man verzichtet direkt auf solche fragwürdigen Werbeeinnahmen.

Siehe auch hier:

http://www.freitag.de/alltag/0943-rechtsextremismus-npd-google-werbung-adsense

http://npd-blog.info/2009/10/20/google-ads-mit-npd-propaganda/

Vor nix fies

Veröffentlicht: 25. Februar 2010 von fareus in PK
Schlagworte: , ,

Der Politblogger, der mal früher Politisch Korrekt hieß, war unter der Domain Politblogger.net erreichbar.

Nach angeblichen monatelangen DOS-Attacken musste PB die Domain verkaufen, da Geld bekanntlich nicht stinkt, führt der Link neuerdings auf eine Fan-Seite von dem rechtsextremem Ex-CDU- und jetzigem PRO-KÖLN-Politiker Jörg Uckermann.

Tolle Wurst PB.

Kein Interesse an Politblogger

Veröffentlicht: 5. Februar 2010 von fareus in PK
Schlagworte: , ,

Politblogger.net zu kaufen

Veröffentlicht: 2. Februar 2010 von fareus in PK
Schlagworte: , ,

Zur EBAY-Auktion.

Der Pöbelnde Blogger ist OFF

Veröffentlicht: 15. Januar 2010 von fareus in PK
Schlagworte: ,

Was ist da los? Hat Herr Broder zugeschlagen?

Wunder geschehen

Veröffentlicht: 10. Januar 2010 von fareus in PK
Schlagworte: , , ,

Als einen zaghafte Versuch doch noch glaubwürdig zu wirken, könnte man es nennen wenn der Politblogger schreibt :

Apartheid hat viele Gesichter.

[Auf Wunsch des Blog-Betreibers verlinke ich nicht mehr zu Politblogger.]

Er bezieht sich dabei auf folgenden Artikel bei AlterNet und auf den Staat Israel. Ich wurde vor einem Jahr für meine Kritik an Israel noch als Antisemit betitelt. Eine göttliche Eingebung muss ihn da erleuchtet haben, halleluja.

Der Hassprediger 2009 heißt Henryk M. Broder

Veröffentlicht: 9. Januar 2010 von fareus in Henryk M. Broder
Schlagworte: ,

Die Leser des Politbloggers haben entschieden, der Hassprediger des Jahres 2009 heißt Henryk M. Broder.

Es haben 442 Leser abgestimmt, 43 Prozent stimmten für Broder, 36 Prozent für Thilo Sarrazin und immerhin noch 21 Prozent für den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers.

Da kann man Herrn Broder nur noch gratulieren, eine verdiente Auszeichnung, vergleichbar mit dem Schmock-der-Woche.

[Auf Wunsch des Blog-Betreibers verlinke ich nicht mehr zu Politblogger.]

Ja warum spendet den endlich niemand?

Veröffentlicht: 11. Dezember 2009 von fareus in PK
Schlagworte: , , ,

Immer wieder mussten wir in den vergangenen Wochen beobachten, wie bei dem Pöbelnder Blogger der peinliche Beitrag “Der vorweihnachtliche POLITBLOGGER-Spendenaufruf” immer wieder in der Beitragsliste hochgerotzt wurde.

Wahrscheinlich scheint man mit Werbung für einen zionistischen Apartheidsstaat nicht genug Geld zu verdienen.

Deshalb möchte ich jedem zurufen, spendet doch endlich etwas, damit dieser jämmerliche Aufruf endlich verschwindet, habt Mitleid mit uns.

Der Pöbelnde Blogger ist wieder am betteln

Veröffentlicht: 24. November 2009 von fareus in PK
Schlagworte: , , ,

Politisch Korrekt (PK), das jetzt der Polit Blogger heißt braucht wieder Geld, dass lässt jedenfalls der erneute Spendenaufruf schließen:

PB/der-vorweihnachtliche-politblogger-spendenaufruf/

Für jemanden der sein Versprechen nicht einlöst :

https://fareus.wordpress.com/2009/04/08/ritterbruder-der-versprochene-rechenschaftsbericht/

https://fareus.wordpress.com/2009/04/09/der-versprochene-rechenschaftsbericht-2/

https://fareus.wordpress.com/2009/04/09/ritterbruder-der-versprochene-rechenschaftsbericht-3/

https://fareus.wordpress.com/2009/04/10/lesermeinung-der-versprochene-rechenschaftsbericht/

https://fareus.wordpress.com/2009/07/29/der-pobelnde-spendenrechenschaftsbericht/

… und Geld durch Werbung für einen Apartheid-Staat verdient, sind seine moralischen Ansprüche bei anderen sehr hoch:

http://www.politblogger.net/in-eigener-sache-8/

Deshalb mein Tipp an den Pöbelnden Blogger, such dir anständige Arbeit, damit du kein Blutgeld (Israel-Werbung) für deine Existenz brauchst .

Wie der pöbelnde Blogger wieder seinen Feindschaften frönt

Veröffentlicht: 11. September 2009 von fareus in PK
Schlagworte: , , , ,

Wer meint der pöbelnde Blogger pöbelt nur über mich hat sich mal wieder schwer getäuscht.

Ein weiteres Pöbel-Opfer ist Jochen Hoff von Duckhome, der Pöbel-Blogger schreibt folgendes:

[...]

Beweise? Schmerzliche Wahrheit? Tatsache ist doch, dass Leute wie Hoff an Beweisen und stichhaltigen Indizien gar nicht interessiert sind. Denn die belegen doch nur eine für Hoff und Co. wirklich schmerzliche Wahrheit – nämlich die, dass sämtliche 9/11-Verschwörungstheorien längst widerlegt sind.

Leute wie PB sind es gewohnt andere Menschen mit diversen Vorwürfen zu beflecken und merken dabei selber nicht wie beschränkt sie selber sind.

Über alles erhaben, auf dem Besserwisser-Podest lässt es sich vorzüglich über andere Menschen herziehen.