Mit ‘PI’ getaggte Beiträge

PI und die „Türken-Trojaner“

Veröffentlicht: 24. September 2013 von fareus in PI
Schlagwörter:,

Die PIzis, die ja noch immer bei einem türkischen Provider gehostet werden, haben panische Angst vor der Islamisierung des Bundestages:

[…]

 

Da lassen sich die geifernden PImaten nicht lange bitten und ergießen sich ins Kommentarloch:

Advertisements

Kritik angebracht

Veröffentlicht: 27. Juli 2011 von fareus in Islamophobie
Schlagwörter:, ,

Jens T.T. über die Kritik an PI:

PI://www.pi-news.net/2011/07/im-kreuzfeuer-der-kritik

Ja, da war doch mal was:

Die Zeiten ändern sich, die Dummköpfe bleiben:

Bildquelle

PI, eine Hass- und Hetzseite

Veröffentlicht: 27. Juli 2011 von fareus in PI in den Medien
Schlagwörter:, ,

Minarett- und Burkaverbot war gestern

Veröffentlicht: 6. Dezember 2010 von fareus in PI Menschenhass und Gewalt
Schlagwörter:, ,

Die PIzis gehen da weiter:

 


https://i1.wp.com/img137.imageshack.us/img137/9691/34691983.png

 

PI/2010/12/tv-tipp-fakt-ueber-islamische-hassprediger

Wie die PIzis mit Menschenhass Geld verdienen

Veröffentlicht: 5. Dezember 2010 von fareus in PI Menschenhass und Gewalt
Schlagwörter:, ,

Damit der Betreiber des Blogs sein Auto noch finanzieren kann, hat er sich neue  Geschäftsquellen erschlossen.

Hier mit einem Partnerprogramm des Kopp-Verlags, der auch Udo Ulfkotte eine Plattform bietet:

 


 

Oder durch den Verkauf von T-Shirts mit dem Aufdruck: „Sarrazi staat Muezzin“:


 

Ich hätte da auch einen Slogan: „Internetsperre für Herre“

Verrat bei PI

Veröffentlicht: 26. November 2010 von fareus in PI
Schlagwörter:,

Der Diktator Stefan H. und seine PI-Autoren haben sich heillos zerstritten.

Wie dieser Artikel beim PI Notfall-Blog (Deutschekartoffel WordPress) zeigt:


 

Der Artikel ist natürlich schon gelöscht:


 

und ist nur noch im Google-Cache auffindbar.

 

[via dem NPD nahen Blog DeutschlandEcho WordPress ]

PI hat recherchiert (3)

Veröffentlicht: 24. November 2010 von fareus in PI
Schlagwörter:, ,

Nachdem dümmlich peinlichen Versuch von PI den deutschen Nationalspieler Mesut Özil in die rechte Ecke zu drängen, versucht man sich erneut, diesmal bei den Zwillingsbrüdern Halil und Hamit Altintop.

Dieser hetzerische Artikel von Michael Stürzenberger (PI-München) ist wieder mal ein Paradebeispiel von Volksverdummung und Volksverhetzung.

PI wird nicht müde zu bestreiten, dass es Rechtsextremismus in Deutschland gibt, geschweige den Neo-Nazis.

Auch die ganzen braun angehauchten Kommentare sind natürlich von provokanten 68er-Linken-Nazis geschrieben und haben gar nichts mit PI zu tun.

Manche PIzis würden so gar lieber sterben als eine Knochenmarkspende von einem Türken anzunehmen.

PI/2010/11/altintop-brueder-werben-auf-tuerkisch/

PI ist immer auf Toleranz und Aussöhnung bedacht, man kann sagen PI ist Frieden™.