Mit ‘peinlich’ getaggte Beiträge

Wie die PIzis mit Menschenhass Geld verdienen

Veröffentlicht: 5. Dezember 2010 von fareus in PI Menschenhass und Gewalt
Schlagwörter:, ,

Damit der Betreiber des Blogs sein Auto noch finanzieren kann, hat er sich neue  Geschäftsquellen erschlossen.

Hier mit einem Partnerprogramm des Kopp-Verlags, der auch Udo Ulfkotte eine Plattform bietet:

 


 

Oder durch den Verkauf von T-Shirts mit dem Aufdruck: „Sarrazi staat Muezzin“:


 

Ich hätte da auch einen Slogan: „Internetsperre für Herre“

Advertisements

Wie die Amis die Welt sehen

Veröffentlicht: 28. November 2010 von fareus in USA
Schlagwörter:,

 

 

Amerikas Diplomaten-Berichte

Geheimdepeschen enthüllen Weltsicht der USA

Es ist ein Desaster für die US-Diplomatie. WikiLeaks hat mehr als 250.000 Dokumente aus dem Washingtoner Außenministerium zugespielt bekommen, interne Botschaftsberichte aus aller Welt. Sie enthüllen, wie die Supermacht die Welt wirklich sieht – und ihren globalen Einfluss wahren will.

[…]

Und das Urteil über den deutschen Außenminister Guido Westerwelle? Seine Gedanken hätten „wenig Substanz“, schreibt höchst undiplomatisch der gegenwärtige Chefdiplomat der USA in Berlin, Botschafter Philip Murphy. Das liege vor allem daran, dass offenbar seine „Beherrschung komplexer außen- und sicherheitspolitischer Themen noch Vertiefung erfordert“. Das ist schon eine echte Unfreundlichkeit.

[…]

weiterlesen

 

 

Wikileaks: Saudi-Arabien forderte USA zum Angriff auf Iran auf

Laut den am Sonntagabend durch Wikileaks veröffentlichten US-Geheimdokumenten hat Saudi-Arabien die USA aufgefordert, den Iran zu bombardieren. Wie der britische „Guardian“ auf seiner Website berichtete, drängte König Abdullah Washington, den Iran anzugreifen, um das Atomprogramm des Landes zu zerstören. „Spiegel Online“ berichtete, aus den Depeschen von US-Diplomaten gehe hervor, dass mehrere arabische Staaten mit den USA gegen den Iran paktierten.

Quelle

 

 

Verrat bei PI

Veröffentlicht: 26. November 2010 von fareus in PI
Schlagwörter:,

Der Diktator Stefan H. und seine PI-Autoren haben sich heillos zerstritten.

Wie dieser Artikel beim PI Notfall-Blog (Deutschekartoffel WordPress) zeigt:


 

Der Artikel ist natürlich schon gelöscht:


 

und ist nur noch im Google-Cache auffindbar.

 

[via dem NPD nahen Blog DeutschlandEcho WordPress ]

PI hat recherchiert (3)

Veröffentlicht: 24. November 2010 von fareus in PI
Schlagwörter:, ,

Nachdem dümmlich peinlichen Versuch von PI den deutschen Nationalspieler Mesut Özil in die rechte Ecke zu drängen, versucht man sich erneut, diesmal bei den Zwillingsbrüdern Halil und Hamit Altintop.

Dieser hetzerische Artikel von Michael Stürzenberger (PI-München) ist wieder mal ein Paradebeispiel von Volksverdummung und Volksverhetzung.

PI wird nicht müde zu bestreiten, dass es Rechtsextremismus in Deutschland gibt, geschweige den Neo-Nazis.

Auch die ganzen braun angehauchten Kommentare sind natürlich von provokanten 68er-Linken-Nazis geschrieben und haben gar nichts mit PI zu tun.

Manche PIzis würden so gar lieber sterben als eine Knochenmarkspende von einem Türken anzunehmen.

PI/2010/11/altintop-brueder-werben-auf-tuerkisch/

PI ist immer auf Toleranz und Aussöhnung bedacht, man kann sagen PI ist Frieden™.

PI hat recherchiert (2)

Veröffentlicht: 24. November 2010 von fareus in PI
Schlagwörter:, ,

Wie ich mir schon gedacht habe und PI kenne, ist wieder ein Versuch von den PIzis, die hier lebenden türkischen Migranten mit Dreck zu besudeln peinlich gescheitert. Wieder versucht man das ganze zu vertuschen in dem man einfach den „Artikel“ mitsamt Kommentaren gelöscht hat.


weiterführender Link:

 

https://fareus.wordpress.com/2010/11/24/pi-hat-recherchiert/

PI hat recherchiert

Veröffentlicht: 24. November 2010 von fareus in PI
Schlagwörter:, ,

PI hat wieder einmal nicht gut recherchiert:

Denn ich habe weiter recherchiert, die Anhänger der Grauen Wölfe sind weit mehr als gedacht.

Schaust du hier:

Der ist doch so gar Moslem, sagt man:


Das ist mir schon so ein Grauer Wolf:

Wir haben auch eine Graue Wölfin dabei:

Der ist ja überall dabei:

Der mag keine Juden:

Der mag keine Zigeuner:

Der hat mich geschockt:

Kann ich gar nicht glauben:

Wie immer Wikipedia hilft weiter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mano_cornuta

Politblogger.eu wirbt für die NPD

Veröffentlicht: 16. Mai 2010 von fareus in Nazis raus
Schlagwörter:, , ,

Was ist denn der NPD-Wochenbrief?

Also ist der NPD-Wochenbrief eine wöchentliche Newsletter.

Jetzt wird der PB argumentieren, dass er keinen Einfluss auf den Inhalt von Google-Anzeigen hat.

Das stimmt so nicht, man kann einen Filter einrichten, welches ungewollte Werbung unterbindet, oder man verzichtet direkt auf solche fragwürdigen Werbeeinnahmen.

Siehe auch hier:

http://www.freitag.de/alltag/0943-rechtsextremismus-npd-google-werbung-adsense

http://npd-blog.info/2009/10/20/google-ads-mit-npd-propaganda/